Du bist unser wichtigster Neuzugang!
Jetzt Nullfünfer werden und exklusive Mitgliedsvorteile genießen!
mehr infos

Vorberichte - Freitag, der 22. August 2014 13:53 Uhr

„Wir brauchen ein Resultat“

Kasper Hjulmand vor seinem ersten Bundesligaspiel – am Sonntag beim SC Paderborn

Die Wartezeit hat ein Ende: am Sonntag um 15:30 Uhr steigt in Paderborn die große Premieren-Veranstaltung. Kasper Hjulmand feiert mit dem Auswärtsspiel beim Liga-Neuling sein Debüt in der deutschen Eliteklasse. Das Thema „Favoritenrolle“ sieht er für dieses Spiel sehr differenziert. „Das erste Bundesligaspiel in der Vereinsgeschichte für Paderborn: ich glaube, das wird ein sehr schwieriger Gegner. Wir wissen, Aufsteiger sind in ihren ersten Spielen immer mit sehr viel positiver Energie unterwegs“, so der Däne. Außerdem hält der die Gastgeber für „sehr kompakt“.

Mindestens 1.400 Mainzer Fans werden ihr Team nach Westfalen begleiten. Zum Tross der Mannschaft, die die Strecke mit dem Bus zurücklegt, werden Petar Sliskovic (Knieverletzung), Todor Nedelev (Wadenverletzung) und Sebastian Polter (Magen-Darm-Probleme) nicht zählen. Devante Parker hingegen hat gute Chancen zur Reisegruppe – vielleicht sogar zur Startelf? – zu gehören. „Ich habe ihn im Kopf“, sagte sein Trainer zumindest bei der Pressekonferenz am Freitagmittag. Festgelegt hat sich Hjulmand aber noch nicht: „Ich habe mehrere Möglichkeiten.“

Die Zeit seit dem Pokalaus von Chemnitz haben die Nullfünfer mit intensiver Trainingsarbeit und Videoanalysen genutzt. „Wir haben die vergangenen Spiele sehr genau analysiert. In diesen Partien haben wir eine Entwicklung durchgemacht, gerade im Offensivspiel habe ich viele Verbesserungen gesehen. Aber wir brauchen auch eine kollektiv gute Defensivleistung am Sonntag“, so der 05-Coach. Der Trainingsschwerpunkt lag daher klar in der Defensivarbeit. Die Trainingsleistungen stimmen Hjulmand für das kommende Spiel zuversichtlich: „Ich denke nur an die Mannschaft und den Erfolg für den Verein. Ich hoffe sehr, dass wir all diese guten Minuten auf dem Trainingsplatz mit einem guten Resultat am Sonntag bestätigen können.“

PRINT
Zu Spieltage
1