Du bist unser wichtigster Neuzugang!
Jetzt Nullfünfer werden und exklusive Mitgliedsvorteile genießen!
mehr infos

Profis - Donnerstag, der 15. Oktober 2015 13:12 Uhr

„Ich würde dem Verein nie schaden!“

Manager Christian Heidel äußert sich zu Spekulationen

Zu Beginn der Pressekonferenz vor dem Heimspiel des 1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Dortmund äußerte sich Christian Heidel zu den Spekulationen um seine Person. In den Medien war ein Interesse des FC Schalke 04 am 05-Manager kolportiert worden.

„Ich habe natürlich auch Zeitung gelesen! Wer mich kennt, weiß wie ich mit Spekulationen dieser Art seit vielen Jahren umgehe. Ich habe sie eigentlich noch nie dementiert oder kommentiert. Ich habe nie Wasserstandsmeldungen abgegeben. An dieser Arbeitsweise wird sich auch nichts ändern, insbesondere wenn es um meine Person gibt. Es steht völlig außer Frage, dass ich bei Mainz 05 einen Vertrag bis 2017 habe, den ich selbstverständlich respektiere. Ich würde nie etwas tun, was diesen Verein in irgendeiner Form schaden würde. Ein offeneres Verhältnis als das, das ich zu meinen Vorstandskollegen pflege, gibt es nicht. Ich gehe sehr offen mit meinen Vorstandskollegen um. Fakt ist, dass sich an meiner Situation überhaupt nichts verändert hat. Ich würde diesen Klub niemals im Streit verlassen. Momentan gibt es zu dieser Sache nicht mehr zu sagen. Ich möchte vor unserem extrem wichtigen Spiel gegen Borussia Dortmund keinen weiteren Schauplatz aufmachen“, so Heidel.

PRINT
Zu Spieltage
1