Du bist unser wichtigster Neuzugang!
Jetzt Nullfünfer werden und exklusive Mitgliedsvorteile genießen!
mehr infos

Nachwuchs - Dienstag, der 16. Mai 2017 11:10 Uhr

Eyibil und Papela gegen Frankreich

Zwei Nullfünfer im deutschen 18er Kader

Erkan Eyibil ist in Berlin dabei.

DFB-U16-Nationaltrainer Michael Prus hat Erkan Eyibil und Merveille Papela für das Schüler-Länderspiel der deutschen Auswahl gegen Frankreich nominiert.

Im Rahmen eines dreitägigen Lehrgangs trifft das DFB-Team am 30. Mai (ab 11 Uhr) im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark im letzten Länderspiel der Saison auf Frankreich. Nun hat der Coach einen 18-köpfigen Kader nominiert, noch einmal 16 Spieler stehen auf Abruf bereit.

"Wir freuen uns auf den Saisonabschluss, bei dem wir vor gut gefüllten Stadionrängen in Berlin mit Frankreich einen starken Gegner vor der Brust haben", so Prus. "Bereits im Februar sind wir auf die physisch und spielstarken Franzosen getroffen, was für uns ein schwieriges und herausforderndes Spiel war." Beim UEFA-Entwicklungsturnier in Portugal unterlag Deutschland dem französischen Nachwuchs mit 1:4. Nun geht Michael Prus mit einem auf vielen Positionen veränderten Aufgebot und zwei Nullfünfern in den Saisonabschluss.

PRINT
Zu Spieltage
1